Dublin Deskriptoren

Der nqf.ch-HS übernimmt für die Stufen 1–3 die Deskriptoren des QF-EHEA, die so genannten Dublin Deskriptoren. Diese wurden von einer Arbeitsgruppe der Joint Quality Initiative entwickelt. Sie sind breit akzeptiert und entsprechen dem derzeitigen europäischen Konsens. Die Deskrip­toren des nqf.ch-HS beschreiben die Mindestanforderungen.

Die fachunabhängigen und generischen Deskriptoren definieren in 5 Kategorien die Lernergeb­nisse, die auf der entsprechenden Stufe zu erreichen sind.

Die fünf Beschreibungskategorien für die Stufen 1–3 sowie für die Weiterbildung lauten:

  • «Wissen und Verstehen»
  • «Anwendung von Wissen und Verstehen»
  • «Urteilen»
  • «Kommunikative Fertigkeiten»
  • «Selbstlernfähigkeit»