Estland (L)

Bewertung ausländischer Vorbildungsausweise: allgemeine Bestimmungen für alle Länder

Anerkanntes Reifezeugnis

  • Gümnaasiumi loputunnistus + Riigieksamitunnistus

    mit folgenden allgemein bildenden Fächern (während der letzten 3 Jahre)

    1. Erstsprache (Muttersprache)
    2. Zweitsprache
    3. Mathematik
    4. Naturwissenschaften (Biologie, Chemie oder Physik)
    5. Geistes- und Sozialwissenschaften (Geographie, Geschichte oder Wirtschaft/Recht)
    6. frei wählbar (ein Fach aus Kategorie 2, 4 oder 5) 

    Sprachanforderungen bzw. -prüfungen bleiben vorbehalten.

    Zulassungsbedingungen der einzelnen Universitäten

    gültig für das Studienjahr 2019/20

    EPFLDiplôme d'études secondaires supérieures à orientation scientifique devant inclure les branches 1) mathématiques, 2) physique, 3) langue du pays délivrant le diplôme et 4) seconde langue moderne. La moyenne générale obtenue doit être au minimum de 80% de la note maximale. Trois des branches supplémentaires suivantes doivent avoir été suivies pendant les études secondaires supérieures et/ou faire partie du diplôme : 1) mathématiques appliquées ou science informatique, 2) géographie générale, 3) histoire générale, 4) troisième langue moderne, 5) chimie ou biologie + attestation d'admission dans une université reconnue du pays délivrant le diplôme, dans l'orientation choisie. Sinon: examen d'admission EPFL
    ETHZ Reifezeugnis mit folgendem Nachweis: Unterricht in den Fächern 1. Mathematik 2. Physik oder Chemie oder Biologie und 3. Unterrichtssprache oder Fremdsprache während der letzten zwei Jahre vor dem Mittelschulabschluss. Diese Fächer müssen Gegenstand der Reifeprüfung (Abschlussexamen) gewesen und mit einem Notendurchschnitt von mindestens 70% des Maximalwerts abgelegt worden sein. Zudem müssen vier weitere Fächer aus den folgenden Disziplinen Gegenstand der Gymnasialausbildung der letzten drei Jahre gewesen sein: Physik, Chemie, Biologie, Informatik, eine weitere Sprache, Geografie, Geschichte, Wirtschaft. Zudem wird der Nachweis eines Studienplatzes an einer anerkannten estnischen Universität für das gewünschte Studienfach verlangt. Andernfalls: reduzierte Aufnahmeprüfung
    BaselReifezeugnis + Studienplatznachweis für die gewünschte Studienrichtung an einer anerkannten Universität des Herkunftslandes oder Ergänzungsprüfung ECUS
    BernReifezeugnis + Studienplatznachweis für die gewünschte Studienrichtung an einer anerkannten Universität im Herkunftsland des Reifezeugnisses oder Ergänzungsprüfung ECUS
    FribourgReifezeugnis + Studienplatznachweis an einer anerkannten Universität im Herkunftsland des Reifezeugnisses oder Ergänzungsprüfung ECUS
    Diplôme d'études secondaires supérieures + attestation d'admission d'une université reconnue dans le pays d'origine du diplôme d'études secondaires supérieures ou Examen complémentaire ECUS 
    GenèveDiplôme d'études secondaires supérieures + attestation d'admission d'une université reconnue dans le pays d'origine du diplôme d'études secondaires supérieures ou Examen complémentaire ECUS
    LausanneDiplôme d'études secondaires supérieures + attestation d'admission dans l'orientation choisie d'une université reconnue dans le pays d'origine du diplôme d'études secondaires supérieures ou Examen complémentaire ECUS
    LuzernReifezeugnis + Studienplatznachweis an einer anerkannten Universität im Herkunftsland des Reifezeugnisses oder Ergänzungsprüfung ECUS
    NeuchâtelDiplôme d'études secondaires supérieures + attestation d'admission dans l'orientation choisie d'une université reconnue dans le pays d'origine du diplôme d'études secondaires supérieures ou Examen complémentaire ECUS
    St. GallenReifezeugnis + Studienplatznachweis für die gewünschte Studienrichtung an einer anerkannten Universität im Herkunftsland des Reifezeugnisses + HSG-Zulassungsprüfung  oder Ergänzungsprüfung ECUS
    ZürichReifezeugnis + Studienplatznachweis für die gewünschte Studienrichtung an einer anerkannten Universität im Herkunftsland des Reifezeugnisses oder Ergänzungsprüfung ECUS
    USIDiplôme d'études secondaires supérieures + attestation d'admission dans l'orientation choisie d'une université reconnue dans le pays d'origine du diplôme d'études secondaires supérieures ou conditions particulières (RA art. 8 cpv.3)