News

28.11.2014

Schweizer und australische Forscherinnen und Forscher mit vereinten Kräften – Memorandum of Understanding

Eine hochrangige wissenschaftliche Delegation...

mehr lesen
 
 

BREF – Brückenschläge mit Erfolg

Die Förderentscheide sind gefallen. Die nächste Jahresausschreibung wird im Januar 2017 lanciert.

Die 6 Finalisten aus den 52 Projektgesuchen sind:

 

  • Migration erzählen – Theaterarbeit und interkulturelle Kommunikation für Schulen, Dr. phil. Ruth Hungerbühler Savary, Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana (SUPSI), CHF 166’000
  • Mobile Palliative Care – Entwicklung und Evaluation eines sensor-basierten Monitoring-Systems zur Begleitung von Menschen am Lebensende und zur Entlastung von Angehörigen in der häuslichen Pflege, Prof. Dr. André Fringer, Fachhochschule Ostschweiz, CHF 300’000
  • BEGIN – Berufliche und gesellschaftliche Integration von Migrantinnen und Migranten mittels eines intergenerationellen Mentoringprogramms, Prof. Dr. phil. Jonathan Bennett, Berner Fachhochschule, CHF 270’000
  • inklusiv: Ein Projekt zur beruflichen Integration psychisch erkrankter Jugendlicher, Prof. Dr. phil. Agnes von Wyl, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, CHF 300’000
  • PROMO 35, Prof. Dr. oec. HSG Curdin Derungs, Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, CHF 200’000
  • AutoPlay: An objective system for the evaluation of very young children’s ludic development, M.A. Emmanuelle Rossini, Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana (SUPSI), CHF 300’000

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Gebert Rüf Stiftung.