P-9: Aufbau der wissenschaftlichen Kompetenzen in den Fachdidaktiken 2017-2020

Dieses Programm wird im Rahmen der Projektgebundenen Beiträge 2017-2020 des Bundes finanziert. Die Umsetzung sowie die Finanzierung der Projektgebundenen Beiträge 2017-2020 gelten unter Vorbehalt der parlamentarischen Beschlüsse.

Mit dem Projekt "Aufbau der wissenschaftlichen Kompetenzen in den Fachdidaktiken 2017-2020" soll sichergestellt werden, dass die Institutionen der Lehrerbildung auch weiterhin hochqualifizierte fachdidaktisch versierte Dozierende zur Verfügung haben und angehenden Lehrpersonen eine wissenschaftlich abgestützte Ausbildung bieten können.

Pädagogische Hochschulen haben in enger Kooperation mit den Universitäten und Fachhochschulen 57 Einzelprojekte in zwei Teilprojekten eingereicht. Diese haben zum Ziel, den strukturbildenden Aufbau der wissenschaftlichen Disziplin Fachdidaktik und die Nachwuchsförderung zu unterstützen.

Projektinhalte

Fachdidaktiken als Wissenschaften sind von zentraler Bedeutung für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung.

Teilprojekt 1

Mit Hilfe des TP1 sollen die Fachdidaktiken institutionell und strukturell konsolidiert und weiterentwickelt werden.

Teilprojekt 2

Das TP2 zielt darauf ab, durch die Förderung von qualifiziertem Nachwuchs den disziplinären Aufbau der Fachdidaktiken zu unterstützen. Um die personelle Entwicklung voranzutreiben, werden Qualifikations- bzw. Laufbahnstellen geschaffen.

Teilprojekt 3

Mit dem TP3 wird ein international besetztes Expertengremium geschaffen und beauftragt, durch Projektmonitoring und Expertise zur Erarbeitung einer langfristig angelegten nationalen Strategie im Bereich der Fachdidaktiken in Absprache mit der Kammer PH beizutragen. Die Umsetzung der Strategie wird ab BFI-Periode 2021-2024 erfolgen.

Kontakt

Patricia Schmidiger
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachdidaktik
T +41 31 335 07 73
Mail