News

05.04.2016

Broschüre "Studying in Switzerland 2016"

Die 3. Ausgabe der Broschüre "Studying in...

mehr lesen
22.03.2016

Die Diskrepanz zwischen ambitionierten Zielen und rückläufigen Finanzmitteln korrigieren

Im Februar 2016 überwies der Bundesrat die...

mehr lesen
01.03.2016

Fulbright Student and Scholar Grants

01.03.2016

Neuer Anmelderekord für das Medizinstudium

Zur Selektion der künftigen Medizinstudierenden...

mehr lesen
25.02.2016

Medienmitteilung: Ehrgeizige Reformen bei stark rückläufigen Finanzmitteln – diese Diskrepanz gefährdet die Zukunft des Denk- und Werkplatzes Schweiz

Mit Sorge haben die Schweizer Hochschulen und...

mehr lesen
08.02.2016

Manifest: Hochschulen sind besorgt um die Zukunft von Bildung und Forschung in der Schweiz

Zum zweiten Jahrestag der Abstimmung zur...

mehr lesen
04.02.2016

Thomas Bieger zum Präsidenten und Astrid Epiney zur Vizepräsidentin der Kammer Universitäre Hochschulen gewählt

Prof. Dr. Thomas Bieger, Rektor der Universität...

mehr lesen
21.01.2016

EUA bestürzt über Angriffe auf Bacha Khan Universität (Pakistan)

Die EUA (European University Association) zeigt...

mehr lesen
21.01.2016

Rektorenkonferenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz: Kritik am Umgang mit regierungskritischen Wissenschaftlern in der Türkei

Mit grosser Sorge beobachten die...

mehr lesen
15.01.2016

Zehn von zwölf Universitäten und ETHs unter den ersten 100 internationalsten Hochschulen im Times Higher Education-Ranking

An der Spitze des am 14. Januar 2016 publizierten...

mehr lesen
 
 

SUK Programm 2013-2016 P-2 «Wissenschaftliche Information: Zugang, Verarbeitung und Speicherung»

Das Programm „Wissenschaftliche Information“ fördert die Bündelung der heute verteilten Anstrengungen der Hochschulen für die Bereitstellung und Verarbeitung von wissenschaftlicher Information. Zur Stärkung der Schweizer Wissenschaft im internationalen Wettbewerb soll eine Neuordnung etabliert werden, die Forschenden, Lehrenden und Lernenden ein umfangreiches Grundangebot an digitalen Inhalten von wissenschaftlicher Relevanz und optimale Werkzeuge für deren Verarbeitung zur Verfügung stellt. Durch gezielte Förderung initiiert und steuert das Programm den Aufbau dieses Angebots und sorgt für einen nachhaltigen Betrieb.

Kontakt

isci(at)swissuniversities.ch

Aktuelle Informationen zum Programm erhalten Sie über unsere Mailingliste:
Abonnieren
Archiv

Aktuell

Am 5. Dezember 2016 hat der Lenkungsausschuss über die sechste Projekteingabe entschieden:

  • Zusammenfassung der sechsten Projekteingabe (DE/FR)
  • Liste der Projektanträge vom August 2016 (EN)

Für Projektanträge gelten neu die Umsetzungsmassnahmen, die in der „Umsetzungsstrategie 2017 bis 2020“ beschrieben sind. Das Antragsformular und die Wegleitung wurden aktualisiert (vgl. die Rubrik „Projekteingabe“ weiter unten). Die nächste Eingabefrist ist der 19. Februar 2017.

Die Ergebnisse der Studie „Financial Flows in Swiss Publishing“ sowie eine bibliometrische Analyse sind auf Zenodo verfügbar. Die Berichte wurden vom Schweizerischen Nationalfonds zusammen mit SUK P-2 in Auftrag gegeben und liefern Daten zur Open-Access-Publikation in der Schweiz. Zur Erarbeitung einer nationalen Open-Access-Strategie durch swissuniversities gibt es eine Themenseite.

Am 26. Mai hat der Hochschulrat SHK entschieden, den Projektantrag (DE) für die Fortsetzung von SUK P-2 2017-2020 im Umfang von CHF 30 Mio. zu genehmigen. Weiter ist es möglich, die bereits bewilligten Projekte bis 2018 in Höhe von ca. CHF 7.8 Mio. aus Restmitteln der laufenden Finanzierungsperiode zu decken. Die Beschlüsse gelten unter Vorbehalt der parlamentarischen Beschlüsse zur BFI-Botschaft und zu den jährlichen Bundesbudgets. Informationen und Dokumente zur Fortsetzung des Programms 2017-2020 finden Sie auf der neuen Unterseite Programm 2017-2020.
 

Projekteingabe

Die nächste Eingabefrist für Projektanträge ist der 19. Februar 2017.

  • Wegleitung zum Projektantrag (DE/FR/EN)
  • Projektantragsformular (DE/FR/EN)

Projektanträge haben die Realisierung von Massnahmen zum Inhalt, die in der Umsetzungsstrategie 2017 bis 2020 beschrieben sind:

  • Umsetzungsstrategie 2017 bis 2020 (DE/FR/EN)

Für Anträge im Bereich Digitalisierung gilt die angepasste Strategie von 2015:

  • «Hauptstossrichtung Publikationen, Umsetzungsmassnahme EP-10, Digitalisierung: angepasste Strategie und Umsetzungsmassnahmen» (DE/FR/EN)
     

«Nationale Strategie» und «White Paper»

Die nationale Strategie des Programms wurde von der Schweizerischen Universitätskonferenz am 3. April 2014 bewilligt.

  • Bündelung der Kräfte in der wissenschaftlichen Information: nationale Strategie (DE/FR/EN/IT)

Das «White Paper» formuliert die Umsetzungsstrategie des Programms und definierte die Umsetzungsmassnahmen für die Förderperiode 2013 bis 2016. Es bildet die Grundlage für den Aufbau des Programms und die Evaluation von Projektanträgen.

  • «White Paper for a Swiss Information Provisioning and Processing Infrastructure 2020» (DE/FR/EN)
     

Programmorganisation

Lenkungsausschuss

Für das Programm zeichnet der von swissuniversities eingesetzte Lenkungsausschuss verantwortlich.

  • Lenkungsausschuss (DE/FR)

Expertengruppe

Die Expertengruppe ist zuständig für die Beurteilung von Projektanträgen und die Ausarbeitung von Empfehlungen zuhanden des Lenkungsausschusses.

Programmleitung

Die Programmleitung verantwortet die operative Umsetzung und die laufende Entwicklung des Programms.

  • Roland Dietlicher, Programmleiter: Infrastrukturen, Services (c/o ETH Zürich, Informatikdienste; E-Mail)
  • Gabi Schneider, stv. Programmleiterin: Publikationen und Daten, Kommunikation (c/o Universitätsbibliothek Basel; E-Mail)
  • Baptiste Feuz, Projektkoordinator: Projektkoordination, administrativer Ansprechpartner (c/o ETH Zürich, Informatikdienste; E-Mail)

Archiv

  • Zusammenfassung der fünften Projekteingabe (DE/FR)
  • Liste der Projektanträge vom Februar 2016 (EN)
  • Zusammenfassung der vierten Projekteingabe (DE/FR)
  • Liste der Projektanträge vom August 2015 (EN)
  • "Kurs auf eine Service-Drehscheibe für wissenschaftliche Information" (SUK P-2 Get Together, am Dienstag, 27. Oktober, in Fribourg). Programm (DE/FR) - Teilnehmerliste - Dokumentation
  • SWITCH-Story (28. September): "Schlagkraft für den Forschungsplatz Schweiz" (DE/FR/IT/EN)
  • Programmstatus anlässlich des "Meet and Greet for Swiss Biomedical Librarians" der SAMW, am 10. September 2015 (EN)
  • Plenumsvortrag an den Open-Access-Tagen in Zürich, am 7. September 2015: "Swiss Universities: vereint für Open Access? Eine Zwischenbilanz": Slides (DE), Aufzeichnung (DE), Gesamtprogramm (DE)
  • Zusammenfassung der dritten Projekteingabe (DE/FR)
  • Liste der Projektanträge vom Februar 2015 (EN)
  • Informationsveranstaltung Digitalisierung, 03.06.2015 (Programm DE/FR, Teilnehmerliste mit Fragen und Interessen, Präsentationen DE/FR)
  • Zusammenfassung der zweiten Projekteingabe (DE/FR)
  • Liste der Projektanträge vom August 2014 (EN)
  • Informationsveranstaltung vom 26. November in Lugano, in englischer Sprache: Präsentation
  • Informationsveranstaltung vom 25. September in Bern: Präsentationen
  • Informationsveranstaltung vom 11. September in Lausanne: Präsentationen
  • Zusammenfassung der ersten Projekteingabe (DE/FR)
  • Liste der Projektanträge vom März 2014 (EN)
  • Grafische Auswertungen der ersten Projektevaluation (EN)

Programmentwicklung

  • "Hauptstossrichtung Publikationen, Umsetzungsmassnahme EP-10, Digitalisierung: Analyse zur Anpassung der Strategie" (DE/FR)
  • Bericht zur Vernehmlassung des White Paper (DE/FR, version abrégée)
  • "Grundlagen zur Strategie" (DE/FR/EN)
  • Programmantrag (DE/FR/EN)

Mehr

Weniger