«FIRST VENTURES»

Förderprogramm für Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen

Das Förderprogramm ‚BREF – Brückenschläge mit Erfolg‘ beruht auf einer Zusammenarbeit der Gebert Rüf Stiftung und swissuniversities. Es beinhaltet die Förderung von für die Entfaltung der Fachhochschulen modellhaften Forschungs- und Entwicklungsprojekten an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Im 2018 wurde das Programm erstmals mit dem Fokus First Ventures ausgeschrieben.

FIRST VENTURES richtet sich an künftige Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen, die in ihrer Abschlussarbeit eine innovative Geschäftsidee entwickeln und diese nach dem Diplomabschluss weiterverfolgen wollen. Die Unterstützung beinhaltet einen finanziellen Projektbeitrag sowie ein individuell abgestimmtes Coachingprogramm. Für das Förderprogramm stehen jährliche Fördermittel in der Höhe von insgesamt CHF 1.5 Mio. zur Verfügung.

Sämtliche Informationen zum Förderprogramm sowie zur Projekteingabe finden sich auf der Website der Gebert Rüf Stiftung.

Termine 2019

Eingabefristen: 31. Mai 2019 (3. Ausschreibung) und 15. November 2019 (4. Ausschreibung)

Förderentscheide: Anfang Juli 2019 (3. Ausschreibung) resp. Mitte Januar 2020 (4. Ausschreibung)

Kontakt

Programmleitung und Kontaktperson

Gebert Rüf Stiftung

Dr. Marco Vencato
Stv. Direktor Gebert Rüf Stiftung
T +41 61 270 88 22
Mail

Koordination swissuniversities

Dr. Anne Crausaz Esseiva
Bereichsleiterin F&E
T +41 31 335 07 36
Mail