Infrastrukturentwicklung

Spitzenforschung setzt kontinuierliche Investitionen in Infrastrukturen auf höchstem Niveau voraus. Die Sicherung dieser Finanzierung hat für die Hochschulen deshalb hohe Priorität. Die öffentliche Finanzierung erfolgt durch die Kantone sowie durch den Bund. Die massgebenden gesetzlichen Grundlagen auf Bundesebene bilden das Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz sowie das Bundesgesetz über die Förderung der Forschung und der Innovation.
Grosse, kostenintensive Infrastrukturen werden von den Hochschulen teilweise gemeinsam angeschafft und benutzt. Die Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen 2017-2020 bietet einen Überblick über die Infrastrukturen nationaler Relevanz sowie über zukünftige Projekte.

swissuniversities koordiniert die Zusammenarbeit im Bereich Wissenschaftliche Information.