Strategie und Planung

Die Schweizerischen Hochschulen erarbeiten im Vierjahresrhythmus eine strategische Planung zuhanden der Schweizerischen Hochschulkonferenz. Darin legen sie die gemeinsamen Ziele und Massnahmen fest und definieren die dafür notwendigen Bundesmittel.

Für die Periode 2017-2020 haben die universitären Hochschulen und die Fachhochschulen je eine Planung erarbeitet. Schwerpunkte sind Massnahmen zur Förderung des Nachwuchses, die Unterstützung von Forschungsinfrastrukturen sowie die Behebung des Fachkräftemangels in Gesundheits- und technischen Berufen.