News

18.11.2016

Hochschulrat verabschiedet Sonderprogramm Humanmedizin

Im Rahmen des Sonderprogramms Humanmedizin hat...

mehr lesen
15.11.2016

Relaunch Euraxess-Webseite: Wir sind online

Die Webseite www.euraxess.ch wurde einem Relaunch...

mehr lesen
10.11.2016

BREF – Brückenschläge mit Erfolg

Die Förderentscheide sind gefallen. Die nächste...

mehr lesen
03.11.2016

Sonderpädagogische Kompetenzen in der Ausbildung von Regelklassen-Lehrpersonen

Die Kammer der Pädagogischen Hochschulen von...

mehr lesen
20.10.2016

Medienmitteilung: Fachdidaktik-Offensive der Pädagogischen Hochschulen

In einem gemeinsamen Projekt engagieren sich...

mehr lesen
19.10.2016

Blog AdValue online

Der neue Blog für die Hochschulen - von den...

mehr lesen
18.10.2016

Michael Hengartner wird Ehrendoktor der beiden Universitäten Paris-Sorbonne und Université Pierre et Marie Curie

Der Präsident von swissuniversities und Rektor der...

mehr lesen
07.09.2016

Erasmus+: Weiterführung der Übergangslösung im 2017

Der Bundesrat hat heute entschieden, die bisherige...

mehr lesen
23.08.2016

Broschüre "Studying in Switzerland 2016/17"

Die 4. Ausgabe der Broschüre "Studying in...

mehr lesen
21.07.2016

Repressionsmassnahmen an türkischen Hochschulen

swissuniversities verurteilt Repressionsmassnahmen...

mehr lesen
 
 

Bologna-Reform/ECTS

Informationen zum Bologna-Prozess und der Bologna Follow-Up Group (BFUG) finden Sie auf der Webseite der EHEA.

European Credit Transfer System ECTS

Das ECTS ist als europaweit harmonisiertes Kreditsystem konzipiert und als eine der zentralen Voraussetzungen für einen transparenten und flexiblen europäischen Hochschulraum implementiert worden. Der ECTS-Users’ Guide stellt Richtlinien für die Implementierung des ECTS zur Verfügung.

Die CRUS hat 2003 umfassende «Empfehlungen für die Anwendung von ECTS an den universitären Hochschulen der Schweiz» verabschiedet (aktualisiert 2004), in denen die grundsätzlichen Aspekte der europäischen Regelung und ihre Anwendung auf die Schweizer Verhältnisse dargestellt und konkretisiert sind.

Anrechnung von Kreditpunkten für anderswo erworbene Kompetenzen

Grundsätzlich liegt die Anrechnung in der Verantwortung der Hochschulen. Sie soll in erster Linie anhand nachgewiesener Kompetenzen und nicht aufgrund formaler Kriterien erfolgen (Abgleich von Kreditpunkten).