P-8 'Stärkung von Digital Skills in der Lehre' 2019-2020 / 2021-24

Mit dem Programm P-8 'Stärkung von Digital Skills in der Lehre' werden Aktivitäten der Hochschulen im Bereich der Lehre unterstützt. Das Programm ist als Impulsprogramm konzipiert.

Seit Anfang 2019 führen die Hochschulen in den folgenden drei Themenfeldern Projekte durch:
•    Stärkung von Digital Skills der Studierenden;
•    Stärkung von Digital Skills der Lehrenden;
•    Stärkung von Digital Skills bei den Institutionen.

Das Programm wird aus Mitteln im Rahmen der Projektgebundenen Beiträge (PgB) finanziert. Für die erste Phase 2019-20 stehen Sondermittel im Umfang von CHF 10 Mio. zur Verfügung. Pro Jahr werden zwei Zahlungen an die Hochschulen geleistet, jeweils eine im Frühling und eine im Herbst. 

2021-24 erfolgt die Finanzierung im Rahmen der ordentlichen BFI-Periode. Für diese zweite Phase sind CHF 20 Mio. vorgesehen.

Ein Merkblatt zu den von swissuniversities verwalteten PgB-finanzierten Programmen finden Sie hier.

Eine Liste der Projekte finden Sie hier.

Etappen

Anfang 2019:
Start der Projekte

Frühling 2019:
Zahlung der ersten Tranche 2019 an die Hochschulen

Herbst 2019:
Zahlung der zweiten Tranche 2019 an die Hochschulen

Oktober/ November:
1. Workshop zum P-8 'Stärkung von Digital Skills in der Lehre'. Das genaue Datum wird möglichst bald mitgeteilt.

Bis Ende November 2019:
Versenden der Formulare für die inhaltlichen und finanziellen Reportings 2019 an die Hochschulen

Bis Februar 2020:
Einreichen der ausgefüllten Formulare an den Programmkoordinator

Frühling 2020:
Zahlung der ersten Tranche 2020 an die Hochschulen

Herbst 2020:
Zahlung der zweiten Tranche 2020 an die Hochschulen

Herbst 2020:
2. Workshop zum P-8 'Stärkung von Digital Skills in der Lehre'

Bis Ende November 2020:
Versenden der Formulare für die inhaltlichen und finanziellen Reportings 2020 an die Hochschulen

Bis Februar 2021:
Einreichen der ausgefüllten Formulare an den Programmkoordinator