Kompetenzen und Learning Outcomes

Learning Outcomes sind «can do statements», d.h. Aussagen darüber, was eine Person nach Beendigung eines Lernprozesses erwartungsgemäss weiss, versteht und/oder in der Lage ist, zu tun. Sie werden von Studienverantwortlichen auf Ebene des einzelnen Studienprogramms, Moduls resp. der Lerneinheit formuliert.

Der nationale Qualifikationsrahmen für den Hochschulbereich mit den generischen Dublin Deskriptoren für die Stufen Bachelor, Master, Doktorat sowie Weiterbildung ist eine Orientierungshilfe für die Hochschulen bei der Beschreibung ihrer Studiengänge und der Formulierung von Learning Outcomes.