Doktorat

Das Doktorat befindet sich an der Schnittstelle von Lehre und Forschung. Das Kernstück des Doktorats ist der Erwerb wissenschaftlicher Kompetenz durch einen persönlichen und originären Beitrag zur Forschung. Der Erwerb fachlicher, methodischer und transversaler Kenntnisse und Kompetenzen sowie die wissenschaftliche Sozialisation und Netzwerkbildung sind zentrale Zielsetzungen des Doktorats.

Die Ausgestaltung des Doktorats erfolgt durch die einzelnen Universitäten unter der Berücksichtigung institutioneller und disziplinärer Gegebenheiten. Die Zulassung liegt in der autonomen Verantwortung der Universitäten und erfolgt immer sur dossier aufgrund individueller Qualifikationen.

P-1 Doktoratsprogramme und zukunftsgerichtete Entwicklung des 3. Zyklus (2017-2020)

swissuniversities erarbeitet ein Programm im Rahmen der Projektgebundenen Beiträge des Bundes mit dem Ziel, die Attraktivität und Qualität der Doktoratsausbildung und damit der Doktorate wie auch der Karriereperspektiven von Doktorierenden zu stärken.

Stellungnahmen

Die universitären Hochschulen und die Fachhochschulen nehmen zum 3. Zyklus und dem Doktorat wie folgt Stellung: