News

02/21/2017

Launch geodata4edu.ch

geodata4edu.ch ist das neue nationale Portal für...

Read more
02/14/2017

Merkmale der PH und Strategie 2017-2020

Am 1. Februar 2017 hat die Kammer Pädagogische...

Read more
02/01/2017

Eine nationale Strategie für Open Access, der offenen Publikation von wissenschaftlichen Artikeln

Die Plenarversammlung von swissuniversities, der...

Read more
01/31/2017

Die europäischen Hochschulen fordern ein sofortiges Überdenken von Trumps Einreiseverbot

Die European University Association EUA ist...

Read more
01/27/2017

Neue Governance für das Zulassungsverfahren für das Medizinstudium

swissuniversities übernimmt künftig mehr...

Read more
01/19/2017

Echange et coopération en recherche et enseignement: opportunités européennes

La Commission recherche et développement de la...

Read more
12/09/2016

SUDAC programme: first call for proposals launched

The swissuniversities Development and Cooperation...

Read more
11/15/2016

Relaunch Euraxess-Webseite: Wir sind online

Die Webseite www.euraxess.ch wurde einem Relaunch...

Read more
11/10/2016

BREF – Brückenschläge mit Erfolg

Die Förderentscheide sind gefallen. Die nächste...

Read more
11/03/2016

Sonderpädagogische Kompetenzen in der Ausbildung von Regelklassen-Lehrpersonen

Die Kammer der Pädagogischen Hochschulen von...

Read more
 
 

Internationales

swissuniversities vertritt als Rektorenkonferenz die Gesamtheit der schweizerischen universitären Hochschulen, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in den internationalen Organisationen und Konferenzen (EUA, ACA, ELU) sowie an internationalen Bildungsmessen (NAFSA, EAIE). Mit den Präsidien der deutschen HRK und der österreichischen uniko organisiert sie ein jährliches Treffen.

Sie engagiert sich in vielfältiger Form im internationalen hochschulpolitischen Austausch. Insbesondere sind die Zusammenarbeit mit den Hochschulkonferenzen anderer Länder, die internationale Koordination bei der Umsetzung hochschulpolitischer Reformen sowie die Förderung der Mobilität von Studierenden und Forschenden zentrale Arbeitsfelder.

swissuniversities setzt verschiedene Initiativen und Programme zur Internationalisierung des Schweizer Hochschulraums um, wie beispielsweise in der Forschungs-Kooperation mit den Neuen EU-Mitgliedsstaaten (Sciex-NMSch) oder zur Förderung der Mobilität von Forschenden (Euraxess). Zudem koordiniert sie die internationale Positionierung und Kooperation der Fachhochschulen über ein eigenes Projekt.

Im Auftrag des Bundes betreut swissuniversities die ausländischen Regierungsstipendien von rund 30 Ländern, die Schweizer Studierenden, Forschenden und Künstlern für einen Auslandstudienaufenthalt offeriert werden.

Kontakt

swissuniversities
Bereich Internationale Beziehungen
Aude Pacton

T +41 31 335 07 56

aude.pacton(at)swissuniversities.ch