Main Content

EU-Programmes

The International and in particular the European cooperation in the fields of research and education is a decisive success factor for Switzerland as a science location. Participation in the programmes of the European Union is therefore of central importance for Swiss institutions of higher education.

 

Bildungsprogramme

Dokumentation des SBFI zu den Bildungsprogrammen der EU sowie zur Teilnahme und zum Status der Schweiz in diesen Programmen

  • Erasmus+ (2014-2020) ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport in Europa. Seit 2014 beteiligt sich die Schweiz im Status eines Drittlands an den Aktivitäten des Bildungsprogramms «Erasmus+» der EU.
  • Erasmus+ (2021-2027) befindet sich derzeit in Vorbereitung. Die Teilnahme und der Status der Schweiz sind in Diskussion.

Zuständig für die Umsetzung von «Erasmus+» ist Movetia, die Schweizerische Stiftung für die Förderung von Austausch und Mobilität, die vom Bund und den Kantonen getragen wird.

Research Framework Programmes

Documentation from the State Secretariat for Education, Research and Innovation SERI regarding the EU-Framework Programmes for Research as well as the Swiss participation and status in these programmes

  • Horizon 2020 was the 8th Framework Programme for Research and Innovation of the European Union for the period 2014–2020. As of 2017, Switzerland participated again in this programme as a fully associated member.
  • Horizon Europe (2021–2027) has started. The Swiss participation and status are under discussion.

Switzerland and Horizon Europe (German / French), dossier from the Network Future (German / French)

Euresearch (Swiss guide to European research and innovation) informs, advises and connects researchers with the aim of participating in the EU-Framework Programmes for Research.

swissuniversities works with its partners at national and European level to ensure that the interests of Swiss universities are represented in Brussels in the best possible way. It is involved at the national level and takes a position on proposals that have an impact on the opportunities for participation and cooperation of Swiss institutions of higher education, their researchers and students. In this sense, it took a stand against the Self-determination Initiative (Selbstbestimmungsinitiative), which threatened the stability of the framework conditions on which Swiss institutions of higher education depend in order to be successful at the international level.

 

Position statements swissuniversities

Position statement regarding the membership in the Erasmus+-Program (german, 27.01.2021)

Stellungnahme von swissuniversities zur internationalen Zusammenarbeit 2021 - 2024 (11.07.2019)

Stellungnahme von swissuniversities zur Totalrevision des Bundesgesetzes über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung (17. April 2019) (in Französisch)

Die Schweizer Hochschulen unterstützen die Unterzeichnung des institutionellen Abkommens mit der EU (7.März 2019)

Rechtsunsicherheit ist Gift für den Wissensplatz Schweiz: Position zur Selbstbestimmungsinitiative (4. Oktober 2018)

Relevanz eines Rahmenabkommens mit der EU für die Schweizer Hochschulen (27. September 2018)

Stellungnahme von swissuniversities zum zweiten Erweiterungsbeitrag an die EU (2. Juli 2018) (in Französisch)

Anliegen von swissuniversities zum nächsten Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation (FP9) (5. März 2018) (in Englisch)

Plädoyer von swissuniversities für eine Wiederassoziierung der Schweiz an das Programm Erasmus+ (13. März 2017)

Stellungnahme von swissuniversities zum direkten Gegenentwurf zur Volksinitiative "Raus aus der Sackgasse! Verzicht auf die Wiedereinführung von Zuwanderungskontingenten" (1. Februar 2017)

Position von swissuniversities zur mid-term review von Horizon 2020 (12. Januar 2017) (in Englisch)

Verordnung über die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Bildung, der Berufsbildung, der Jugend und der Mobilitätsförderung (11. Juni 2015)