Main Content

Konkordanzliste

Gemäss Art. 9 der Verordnung des Hochschulrates über die Koordination der Lehre an den Schweizer Hochschulen werden Inhaberinnen und Inhaber eines Bachelorabschlusses einer Hochschule oder einer anderen Institution des Hochschulbereichs an einer Hochschule eines anderen Typs zum Masterstudium entsprechender fachlicher Ausrichtung gemäss der Konkordanzliste zugelassen. swissuniversities führt die Konkordanzliste zur Regelung der Durchlässigkeit.

Grundprinzipien

Der erste Teil der Konkordanzliste umfasst die elf Grundprinzipien.

Grundprinzipien

  1. Die Durchlässigkeit zwischen den Hochschultypen ist ein wichtiges Prinzip.
  2. Die Autonomie der Hochschulen bei der Zulassung von Studierenden muss gewahrt bleiben und sollte als fundamentales Prinzip bei der Ausarbeitung der Konkordanzliste gelten.
  3. Die Gleichbehandlung von Kandidatinnen und Kandidaten ist grundlegend für die Hochschulen. Alle Durchlässigkeitsanträge werden individuell nach gleichen Kriterien geprüft.
  4. Die Informationen über die Konkordanzliste und ihre Anwendung an den Hochschulen (insbesondere die Kriterien) müssen transparent und für die Kandidatinnen und Kandidaten klar zugänglich sein.
  5. Die Konkordanzliste dient den Hochschulen als Rahmen für die Zulassung von Bachelorabsolvent*innen eines anderen Hochschultyps in ein Masterstudium in der entsprechenden fachlichen Ausrichtung bzw. den an einem Übertritt interessierten Bachelorabsolvent*innen.
  6. Bei Übertritten, die auf der Konkordanzliste figurieren, werden Bachelor-Studierende zu einem Masterstudium eines anderen Hochschultyps zugelassen. Es können maximal 60 ECTS Credits an zusätzlichen Studienleistungen und/oder eine einschlägige Arbeitswelterfahrung als Auflagen gefordert werden.
  7. Gemäss Art. 9 Abs. 4 der Verordnung des Hochschulrates über die Koordination der Lehre an den Schweizer Hochschulen können die Hochschulen an den Bachelorabschluss eines anderen Hochschultyps minimale Qualitätsanforderungen stellen, hinsichtlich des Studienplans, des Studieninhalts oder einer Minimalnote.
  8. Studierende aus unterschiedlichen Studienrichtungen können zu inter- und multidisziplinären Masterstudiengängen zugelassen werden. Es sind verschiedene Übertritte möglich, die nicht alle in dieser Liste aufgeführt werden können.
  9. Übertritte zu Pädagogischen Hochschulen sind weitgehend durch die Bestimmungen der EDK geregelt.
  10. Sektorale und/oder spezifische Vereinbarungen zwischen Institutionen bleiben vorbehalten. Diese müssen jedoch die Grundprinzipien dieses Dokuments berücksichtigen.
  11. Die Konkordanzliste wird jährlich auf ihre Vollständigkeit und Genauigkeit überprüft und ggf. aktualisiert.

Übertritte

Die vorliegende Liste umfasst die Übertritte in der entsprechenden fachlichen Ausrichtung, auf die sich die betreffenden Hochschulen geeinigt haben. Die Hochschulen sind frei, weitere Übertritte zusätzlich zu den untenstehenden zuzulassen. Dazu zählen u.a. Übertritte in inter- und multidisziplinäre Studiengänge.

Version 15.12.2023

Übertritt von Fachhochschulen an universitäre Hochschulen

Bachelor FHMaster UHAufnehmende
Hochschule(n)
Angewandte PsychologieErziehungswissenschaft: Schwerpunkt Sonderpädagogik / HeilpädagogikEPFL
ETH
Angewandte PsychologiePsychologieUniversität Basel
Unifr
UNIL
Unilu
UniBE
USI
UZH
UniNE
HSG
ArchitekturArchitekturUniversität Basel
Unifr
UniBE
USI
UniNE
UNIGE
BauingenieurwesenBauingenieurwissenschaftenETH
Betriebsökonomie / Business AdministrationBetriebswirtschaftslehreUnifr
UNIL
UniBE
UniNE
Bildende Künste / DesignKunstgeschichteUnifr
UNIL
USI
UZH
BiotechnologieBiotechnologieUniversität Basel
Unifr
UNIL
Unilu
UniBE
USI
UniNE
UNIGE
BiotechnologieBiochemie / BiologieUnifr
UNIL
USI
UZH
UNIGE
Business Information SystemsInformatikETH
Business Information SystemsBetriebswirtschaftEPFL
Universität Basel
Unifr
ETH
UniBE
UZH
Business Information SystemsWirtschaftsinformatikEPFL
Unifr
UNIL
UniBE
USI
UZH
UniNE
ChemieChemieingenieurwissenschaftenUnifr
ETH
ChemieChemieUnifr
ETH
Data ScienceInformatikETH
Energie- und UmwelttechnikUmweltnaturwissenschaftenUniversität Basel
Unifr
UNIL
Unilu
UniBE
UniNE
UNIGE
USI
ForstwirtschaftUmweltnaturwissenschaftenUniversität Basel
Unifr
UNIL
Unilu
HSG
UniBE
USI
UZH
UniNE
UNIGE
GeomatikGeomatikUniversität Basel
Unifr
Unilu
USI
UZH
UniNE
Hospitality / Facility / BetriebswirtschaftslehreETH
International Business ManagementBetriebswirtschaftslehreETH
KommunikationKommunikations- und MedienwissenschaftenEPFL
LandwirtschaftAgrarwissenschaftenETH
Lebensmittel­technologie / Lebensmittelwissenschaften Lebensmittel­technologie / Lebensmittelwissen­schaftenUniversität Basel
Unifr
UZH
MikrotechnikMikrotechnikUZH
RaumplanungRaumentwicklung und Infrastruktursysteme  Unifr
Soziale ArbeitErziehungswissen­schaftUniversität Basel
Unifr
UNIL
UniBE
Soziale ArbeitHeilpädagogik / SonderpädagogikEPFL
USI
Soziale ArbeitSoziale Arbeit und SozialpolitikUniversität Basel
Unifr
UNIL
Unilu
USI
UniNE
SportBewegungs- und SportwissenschaftenUnifr
ETH
TelekommunikationKommunikations­systemeUZH
TourismusBetriebswirtschaftslehreUnifr
UNIL
USI
UZH
Umweltingenieur­wesenUmweltnaturwissenschaftenUnifr
UNIL
Unilu
UniBE
USI
UniNE
Vermittlung von Kunst und Design   ErziehungswissenschaftUnifr
UNIL
USI
UZH
UNIGE
WirtschaftsinformatikInformatikUnifr
UNIL
Unilu
USI
UniNE
WirtschaftsinformatikBetriebswirtschaftslehreUnilu
UniNE
WirtschaftsinformatikWirtschaftsinformatik
BFH
HSLU
OST
WirtschaftsrechtBetriebswirtschaftSLehreZHAW
WirtschaftsrechtRechtOST
ZHAW

Übertritt von universitären Hochschulen an Fachhochschulen

Bachelor UH Master FHAufnehmende
Hochschule(n)
AgrarwissenschaftenLandwirtschaftBFH
ArchitekturArchitekturBFH
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
ZHAW
ArchitekturReal Estate & Facility ManagementZHAW
BauingenieurwissenschaftenBauingenieurwesenBFH
FHNW
HSLU
OST
SUPSI
ZHAW
HES-SO  
BauingenieurwissenschaftenReal Estate & Facility ManagementZHAW
BetriebswirtschaftBusiness Information SystemsFHGR
FHNW
HES-SO
HSLU
ZHAW
BetriebswirtschaftSustainable Business DevelopmentFHNW
BetriebswirtschaftslehreBetriebsökonomie / Business AdministrationBFH
FHGR
HES-SO
HSLU
Kalaidos
OST
SUPSI
ZHAW
BetriebswirtschaftslehreHospitality / Facility / HSLU
ZHAW
BetriebswirtschaftslehreInternational Business ManagementHSLU
HES-SO
OST
ZHAW
FHNW  
BetriebswirtschaftslehreTourismusHSLU
BetriebswirtschaftslehreWirtschaftsinformatikBFH
HSLU
OST  
BetriebswirtschaftSLehreWirtschaftsrechtZHAW
Bewegungs- und SportwissenschaftenSport 
BiochemieLife SciencesFHNW
HES-SO
Biochemie / BiologieBiotechnologieZHAW
Bioinformatik   Medical InformaticsFHNW
BiologieLife Sciences BFH
FHNW
HES-SO
ZHAW
Biomedical SciencesMedical Informatics  FHNW
BiotechnologieBiotechnologieZHAW
BiotechnologieLife SciencesFHNW
HES-SO
Chemie ChemieZHAW
ChemieLife SciencesFHNW
HES-SO
ChemieingenieurwissenschaftenChemieZHAW
ChemieingenieurwissenschaftenLife SciencesFHNW
HES-SO
Data ScienceMedical InformaticsFHNW
Elektroingenieur­wissenschaftenEngineering (Technik)  BFH
FHGR
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
SUPSI
ZHAW
Erziehungswissen­schaftSoziale ArbeitBFH
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
ZHAW
ErziehungswissenschaftVermittlung von Kunst und Design   HSLU
Erziehungswissen­schaft : Schwerpunkt Sonderpädagogik / HeilpädagogikAngewandte PsychologieKalaidos
ZHAW
GeomatikGeomatikFHNW
HES-SO
GeomatikRaumentwicklungHES-SO
Heilpädagogik / SonderpädagogikSoziale ArbeitBFH
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
ZHAW
HumanmedizinMedical InformaticsFHNW
InformatikBusiness Information SystemsFHNW
ZHAW
InformatikData ScienceZHAW
SUPSI
BFH
InformatikWirtschaftsinformatikBFH
FHGR
HSLU
OST
ZHAW
InformatikEngineering (Information & Cyber Security)SUPSI  
InformatikEngineering (IT)BFH
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
SUPSI
ZHAW
InformatikInteraction DesignSUPSI
InformatikSustainable Business DevelopmentFHNW
Informatik / Computer ScienceMedical InformaticsFHNW
Kommunikations- und MedienwissenschaftenKommunikationFHGR
ZHAW
Kommunikations- und MedienwissenschaftenInteraction DesignSUPSI
Kommunikations­systemeTelekommunikation 
KunstgeschichteBildende Künste / DesignHSLU
Lebensmittel­technologie / Lebensmittelwissen­schaftenLebensmittel­technologie / LebensmittelwissenschaftenBFH
ZHAW
Lebensmitteltechnologie / LebensmittelwissenschaftenLife SciencesHES-SO
Life SciencesLife SciencesFHNW
Life Sciences  Medical InformaticsFHNW
MaschineningenieurwissenschaftenEngineering (Technik)BFH
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
SUPSI
ZHAW
MikrotechnikMikrotechnikBFH
MikrotechnikEngineering  HES-SO
Naturwissenschaften   Sustainable Business DevelopmentFHNW
Pharmazeutische WissenschaftenLife SciencesFHNW
PharmazieLife SciencesFHNW
PsychologieAngewandte PsychologieFHNW
Kalaidos
ZHAW
PsychologieBusiness PsychologyHSLU  
PsychologiePsychomotorikHES-SO
Raumentwicklung und Infrastruktursysteme  RaumplanungOST
RaumplanungGénie territorial  HES-SO
RechtWirtschaftsrechtOST
ZHAW
Soziale Arbeit und SozialpolitikSoziale ArbeitBFH
FHNW
HES-SO
HSLU
OST
ZHAW
Technik   Sustainable Business DevelopmentFHNW
UmweltnaturwissenschaftenEnergie- und UmwelttechnikZHAW
OST
UmweltnaturwissenschaftenForstwirtschaftBFH
UmweltnaturwissenschaftenUmweltingenieur­wesenHSLU
ZHAW
Umweltnaturwissen­schaftenEngineering  HES-SO
UmweltnaturwissenschaftenLife Sciences BFH
FHNW
ZHAW
WirtschaftsinformatikBusiness Information SystemsFHGR
FHNW
HES-SO
ZHAW
WirtschaftsinformatikWirtschaftsinformatik
BFH
HSLU
OST
WirtschaftsinformatikInternational ManagementFHNW
WirtschaftsinformatikMedical InformaticsFHNW
WirtschaftsinformatikSustainable Business DevelopmentFHNW

Übertritt von Pädagogischen Hochschulen an universitäre Hochschulen

Bachelor PHMaster UHAufnehmende
Hochschule(n)
BA in Secondary Education (Ausbildung für Lehrkräfte der Sekundarstufe l)Erziehungswissenschaft oder
Erziehungswissenschaft: Schwerpunkt Sonderpädagogik
Universität Basel
Unifr
UNIL/HEP Vaud
UniBE
UZH
BSc in BerufsbildungErziehungswissenschaftUniversität Basel
UZH
LogopädieErziehungswissenschaft oder
Erziehungswissenschaft: Schwerpunkt Sonderpädagogik
Universität Basel
LogopädieSprachwissenschaftenUniversität Basel
UniBE
UniNE
LogopädieGesundheitswissenschaftenUnilu
PsychomotoriktherapieErziehungswissenschaft oder
Erziehungswissenschaft: Schwerpunkt Sonderpädagogik
Universität Basel
Unifr
UZH
Vorschul- / PrimarlehrkräfteErziehungswissenschaft oder
Erziehungswissenschaft: Schwerpunkt Sonderpädagogik
Universität Basel
Unifr
UniBE
UZH
UNIGE
UniL/HEP Vaud

Übertritt von universitären Hochschulen an Pädagogische Hochschulen

Bachelor UH Master PHAufnehmende Hochschulen
BA in einem stufenrelevanten UnterrichtsfachUnterricht für Sekundarstufe IHEP Vaud
HEP-VS
PHBern
PH FHNW
PHGR
PH Luzern
PHSG
PHTG
PHZH
SUPSI-DFA/ASP
BA in einer Bezugswissenschaft  Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) und Nachhaltige Entwicklung (NE)  PHBern / PH Luzern
Bewegungs- und SportwissenschaftenFachdidaktik Sport   PHBern / UniBE
ErziehungswissenschaftFachdidaktik Medien und InformatikPHSZ
ErziehungswissenschaftSonderpädagogik / HeilpädagogikHEP-BEJUNE
HEP Vaud
HfH
PHBern
PH FHNW
PH Luzern
PH Zug
SUPSI-DFA/ASP 
InformatikFachdidaktik Medien und InformatikPHSZ
Kommunikations- und MedienwissenschaftenFachdidaktik Medien und Informatik  PHSZ
LogopädieSonderpädagogik / HeilpädagogikHEP-BEJUNE
HEP Vaud
HfH
PHBern
PH FHNW
PH Luzern
PH Zug
SUPSI-DFA/ASP 
PsychologieSonderpädagogik / HeilpädagogikHEP-BEJUNE
HEP Vaud
HfH
PHBern
PH FHNW
PH Luzern
PH Zug
SUPSI-DFA/ASP
Psychologie, Pädagogik (z.B. Pre-Primary Education), Sozial- oder Sportpädagogik oder ein anderes relevantes Studiengebiet    Frühe Kindheit   PHTG
PsychomotoriktherapieSonderpädagogik / HeilpädagogikHfH
Sozial- / Heil- / PädagogikSonderpädagogik / HeilpädagogikHEP-BEJUNE
HEP Vaud
HEP-VS
HfH
PHBern
PH FHNW
PH Luzern
PH Zug
SUPSI-DFA/ASP 
Soziale ArbeitSonderpädagogik / HeilpädagogikHEP Vaud
HfH
PHBern
PH Luzern
PH FHNW
PH Zug
SUPSI-DFA/ASP 

Übertritt von Pädagogischen Hochschulen an Fachhochschulen

Bachelor PHMaster FHAufnehmende
Hochschule(n)
Sonderpädagogik / HeilpädagogikSoziale Arbeit, SozialpädagogikBFH
OST
Sonderpädagogik / HeilpädagogikAngewandte PsychologieZHAW

Übertritt von Fachhochschulen an Pädagogische Hochschulen

Bachelor FH Master PHAufnehmende Hochschule
Art EducationFachdidaktik Textiles und Technisches Gestalten (TTG) – Design (D)PHBern
BA in einem stufenrelevanten UnterrichtsfachUnterricht für Sekundarstufe IPHSG
PHTG
BA in einer Bezugswissenschaft  Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) und Nachhaltige Entwicklung (NE)PHBern / PH Luzern
Bewegungs- und SportwissenschaftenFachdidaktik SportPHBern / UniBE
InformatikFachdidaktik Medien und InformatikPHSZ
Psychologie, Pädagogik (z.B. Pre-Primary Education), Sozial- oder Sportpädagogik oder ein anderes relevantes Studiengebiet  Frühe KindheitPHTG
Soziale Arbeit, SozialpädagogikSonderpädagogik / Heilpädagogik
HEP Vaud
HfH
PHBern
PH FHNW
PH Zug
SUPSI-DFA/ASP
UNIGE IUFE