Main Content

Doppeltes Kompetenzprofil beim wissenschaftlichen Nachwuchs: Veröffentlichung des Schlussberichts

Der Schlussbericht des Programms «Pilotprogramme zur Stärkung des doppelten Kompetenzprofils beim FH- und PH-Nachwuchs» (P-11) 2017-2020 ist erschienen! Entdecken Sie die im Rahmen eines Calls ausgewählten acht Pilotprogramme, die einen Beitrag zur Qualifikation des Nachwuchses an Fach- und Pädagogischen Hochschulen leisten, der sich durch ein doppeltes Kompetenzprofil Wissenschaft – Praxis auszeichnet.

Diese Publikation will die acht Pilotprogramme sichtbar machen, um gemachte Erfahrungen und Erkenntnisse einem erweiterten Kreis zur Verfügung zu stellen. Neben einem Beschrieb der Fördermassnahmen und der individuellen sowie institutionellen Voraussetzungen wird jeweils aufgezeigt, welche Profile typischerweise gefördert werden und welche Rolle die Fördermassnahme im Hinblick auf die weitere Laufbahn spielen kann. Schliesslich werden verschiedene Herausforderungen und gute Lösungen beschrieben. Die Publikation vermittelt damit nicht nur einen Eindruck der verschiedenen Nachwuchsfördermodelle, sondern möchte als Inspiration und Leitfaden für Hochschulleitungen, Departementsvorstehende, HR-Vertreterinnen und -Vertreter sowie alle Personen dienen, die direkt oder indirekt in die Nachwuchsförderung involviert sind.

Die Publikation finden Sie hier. In Kürze finden Sie auch die im Rahmen des P-7 «Chancengleichheit und Hochschulentwicklung» und des P-9 «Aufbau der Fachdidaktiken» veröffentlichten Schlussberichte. Das P-11 wurde auf die Periode 2021–2024 verlängert.

 

La documentazione (in alto a destra) contiene tutte le pubblicazioni, le posizioni e i documenti di swissuniversities.