Main Content

Luciana Vaccaro wird neue Präsidentin der Kammer Fachhochschulen von swissuniversities

Am 2. März 2021 wurde Luciana Vaccaro, Rektorin der HES-SO, zur Präsidentin der Kammer Fachhochschulen von swissuniversities gewählt. Sie wird am 1. August die Nachfolge von Crispino Bergamaschi, Direktionspräsident der FHNW, antreten, der zwei Amtszeiten seit der Gründung von swissuniversities Anfang 2015 absolviert hat.

Darüber hinaus hat die Kammer Fachhochschulen Jürg Kessler, Rektor der FHGR, zu ihrem Vizepräsidenten gewählt. Am 1. August 2021 wird er die Nachfolge von Franco Gervasoni, Direktor der SUPSI, antreten.

Die Kammer Fachhochschulen dankt Crispino Bergamaschi und Franco Gervasoni herzlich für ihr grosses Engagement zugunsten der Fachhochschulen.

Die neue Präsidentin will die Arbeit der Kammer zur Anerkennung und Förderung der Fachhochschulen sowie die Zusammenarbeit und den Dialog zwischen den verschiedenen Hochschultypenfortsetzen: «Nach vielen Jahren des Engagements auf nationaler Ebene, vor allem in forschungsbezogenen Fragen und Gremien, möchte ich meine Erfahrung und Energie in den Dienst der Kammer stellen. Für mich geht es darum, die Positionierung als berufsbefähigende Hochschule weiter zu verteidigen und gleichzeitig die starke Verbindung mit der Berufswelt zu bewahren, die Teil unserer DNA ist. Ich hoffe sehr, dass wir unseren spezifischen Weg als Hochschulen weitergehen, die eine reflektierte, forschungsbasierte und anwendungsorientierte Lehre entwickeln.»

 

 

In der Dokumentation (oben rechts) finden sich sämtliche Publikationen, Positionen und Dokumente von swissuniversities.