Main Content

swissuniversities

swissuniversities ist die Rektorenkonferenz der Schweizerischen Hochschulen und wurde operativ tätig am  1. Januar 2015 mit dem Inkraftreten des  Bundesgesetzes über die Förderung der Hochschulen und die Koordination im schweizerischen Hochschulbereich (HFKG).

Bereits im Herbst 2012 gründeten die universitären Hochschulen, die Fachhochschulen und die Pädagogischen Hochschulen der Schweiz gemeinsam den Verein swissuniversities und bereiteten so die Zusammenführung der ehemaligen Rektorenkonferenzen CRUS, KFH und COHEP vor (Statuten Verein).

swissuniversities ist als Verein konstituiert und verfügt über die folgenden Organe:

swissuniversities nimmt folgende Aufgaben und Verantwortungen wahr:

  • vertritt die Interessen der schweizerischen Hochschulen auf gesamtschweizerischer und auf internationaler Ebene.
  • nimmt Stellung zu den Geschäften der Schweizerischen Hochschulkonferenz (SHK) und stellt Anträge an diese im Namen der Hochschulen.
  • übernimmt Mandate des Bundes sowie Programm- bzw. Projektleitungen.
  • führt eine Informationsstelle für die akademische Anerkennung der Gleichwertigkeit inländischer und ausländischer Studienausweise (Swiss ENIC); vorbehalten bleiben die Zuständigkeiten der politischen Organe für Berufszulassungen).