Main Content

Yves Flückiger wird neuer Präsident von swissuniversities

Die Plenarversammlung von swissuniversities wählte im Rahmen ihrer Sitzung von 6. Februar 2020 Yves Flückiger, Rektor der Université de Genève, zum Präsidenten von swissuniversities. Yves Flückiger wird für die Periode von Februar 2020 bis Januar 2023 im Amt sein und tritt die Nachfolge von Michael O. Hengartner an, der seit Anfang Februar 2020 Präsident des ETH-Rats ist.

Copyright © UNIGE Lionel Flusin

Yves Flückiger ist seit Juli 2015 Rektor der Université de Genève. Er hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und Soziologie sowie einen Doktortitel in Volkswirtschaft. 1992 wurde er als Professor an die Université de Genève berufen. Er leitete unter anderem das Observatoire universitaire de l’emploi (OUE), welches die Entwicklungen des Arbeitsmarktes beobachtet, und er war für das Leading House in Bildungsökonomie verantwortlich.

Der Präsident leitet den Vorstand und vertritt swissuniversities und die Gesamtheit der Schweizer Hochschulen auf nationaler und internationaler Ebene. Mit Yves Flückiger wählte die Plenarversammlung eine Persönlichkeit, die über Erfahrung in der Verhandlung und Vermittlung von hochschulpolitischen Anliegen verfügt. Yves Flückiger sieht folgende Schwerpunktthemen von swissuniversities, deren Entwicklung er weiterverfolgen wird: Die Zusammenarbeit und die Koordination zwischen den verschiedenen Hochschulen (Universitäre Hochschulen, Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen); der ständige Dialog der Hochschulen mit der schweizerischen Bevölkerung mit dem Ziel das Wissen zu teilen; die Begleitung der parlamentarischen Behandlung der Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation (BFI-Botschaft), welche die Ziele und den Finanzrahmen für den Zeitraum von 2021-2024 definiert; die Kooperation der Schweiz mit Europa in Bereichen Forschung und Bildung, insbesondere die Teilnahme der Schweiz an den Forschungsprogrammen von Horizon Europe (2021-2027).

Yves Flückiger: «Eine vielfältige, exzellente und international vernetzte Hochschullandschaft ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor einer Schweiz, die Probleme erkennt, innovative Lösungen entwickelt und diese umsetzt.»

Kontakt: Josefa Haas, Leiterin Kommunikation
communications@clutterswissuniversities.ch
www.swissuniversities.ch;
+41 31 335 07 34

PDF

 

In der Dokumentation finden sich sämtliche Publikationen, Positionen und Dokumente von swissuniversities.