Main Content

Anhaltendes Interesse am Medizinstudium in der Schweiz

Bis zum Ablauf der Anmeldefrist Mitte Februar haben sich bei swissuniversities insgesamt 6650 Personen für das Studium der Human-, Veterinär- und Zahnmedizin sowie Chiropraktik angemeldet, was einer moderaten Zunahme von 1.5% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Interesse an einem Medizinstudium an den Schweizer Hochschulen bleibt damit weitgehend konstant. Auf Basis dieser Anmeldezahlen hat der Hochschulrat der Schweizerischen Hochschulkonferenz (SHK) empfohlen, die Zulassung zu denjenigen Hochschulen zu beschränken, die einen Numerus Clausus anwenden. ( Weitere Informationen unter www.shk.ch )

Am 15. Februar 2020 ist die Anmeldung für das Medizinstudium in der Schweiz abgelaufen. Ausgehend von der Zahl der bei swissuniversities eingereichten Anmeldungen hat der Hochschulrat der SHK auch für das Studienjahr 2020/2021 empfohlen, den Zugang zu den medizinischen Studiengängen an jenen Hochschulen zu beschränken, die einen Numerus Clausus anwenden. Zulassungsbeschränkungen gibt es an den Universitäten Basel, Bern, Freiburg und Zürich, der ETH Zürich, der Università della Svizzera italiana sowie für die Kooperationsstudiengänge der Universität Zürich mit den Universitäten Luzern und St. Gallen.

Zur Selektion der Studierenden für die betreffenden Hochschulen findet unter der Verantwortung von swissuniversities am 3. Juli 2020 der Eignungstest für das Medizinstudium (EMS) statt. Der EMS wird neu an acht Standorten und in drei Sprachen durchgeführt. Auf den Testort Aarau-Suhr wird aus organisatorischen Gründen ab diesem Jahr verzichtet.

An den Universitäten Genf, Lausanne und Neuenburg werden demgegenüber keine Zulassungsbeschränkungen angewendet. Diese Hochschulen führen stattdessen eine inneruniversitäre Selektion im ersten Studienjahr durch.

Die Anmeldung zum Medizinstudium ist 2020 erstmals über die modernisierte Online-Anmeldeplattform von swissuniversities erfolgt. Mit der Umstellung auf eine rein elektronische Anmeldeadministration trägt swissuniversities der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung und bekennt sich zu einem effizienten und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

 

In der Dokumentation (oben rechts) finden sich sämtliche Publikationen, Positionen und Dokumente von swissuniversities.