Main Content

Astrid Epiney wird neue Präsidentin der Kammer universitäre Hochschulen

Prof. Dr. Astrid Epiney, Rektorin der Universität Freiburg, wird per 1. Februar 2020 Präsidentin der Kammer universitäre Hochschulen. Sie übernimmt das Präsidium von Prof. Dr. Thomas Bieger, dem abtretenden Rektor der Universität St.Gallen, welcher die Kammer UH vom 1. August 2016 bis zum 31. Januar 2020 geführt hat. Prof. Dr. Joël Mesot, Präsident der ETH Zürich, sowie neu auch Prof. Dr. Andrea Schenker-Wicki, Rektorin der Universität Basel, werden als Vizepräsident bzw. als Vizepräsidentin ebenfalls dem Vorstand der Kammer UH angehören.

«Für die Kammer UH, aber auch für swissuniversities insgesamt, wird es in den nächsten Jahren vor allem darum gehen, den Wissensstandort Schweiz als Ganzes sinnvoll weiterzuentwickeln», stellt die neue Präsidentin fest. «Dies insbesondere unter Berücksichtigung der Komplementarität der verschiedenen Hochschulen und Hochschultypen, eine Diversität, die zur international starken Position der Schweiz in diesem Bereich massgeblich beiträgt.»

 

In der Dokumentation (oben rechts) finden sich sämtliche Publikationen, Positionen und Dokumente von swissuniversities.