Main Content

ORD Strategy Council

Der ORD Strategy Council hat von den Partnerorganisationen der ORD-Strategie den Auftrag, eine gemeinsame Vision für die zukünftige ORD-Landschaft in der Schweiz zu entwickeln und sowohl die Kohärenz und Interoperabilität aller Infrastrukturen und Dienstleistungen sicherzustellen als auch die Schnittstellen mit anderen Forschungsgebieten auf eine solide Basis zu stellen. Der ORD Strategy Council trägt ferner die Verantwortung für die Aufgleisung und Förderung der landesweiten Erarbeitung und Kommunikation von Positionen und Leitlinien der Schweiz in internationalen Diskussionen und hat gleichzeitig die Autonomie der Institutionen zu gewährleisten. Die konstituierende Sitzung des ORD Strategy Councils hat im Januar 2022 stattgefunden.

Der ORD Strategy Council ist zusammengesetzt aus hochrangingen Amtsträgerinnen und Amtsträgern der beteiligten Institutionen:

Präsident

  • Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, Rektor Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und Präsident Delegation Open Science

Vize-Präsident

  • Prof. Dr. Martin Vetterli, Präsident, EPFL

Mitglieder

  • Prof. Dr. Angelika Kalt, Direktorin des Schweizerischen Nationalfonds
  • Prof. Dr Thierry Dias, Rektor, Haute École pédagogique du canton de Vaud
  • Prof. Dr. Daniel Halter, Vizepräsident Hochschulentwicklung, Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Prof. Dr. Frédéric Herman, Rektor der Universität Lausanne
  • Prof. Dr. Joël Mesot, Präsident, ETH Zürich
  • Prof. Dr. Marcel Tanner, Präsident Akademien der Wissenschaften Schweiz
  • Prof. Dr. Michael Schaepman, Rektor, Universität Zürich

 

Der ORD Strategy Council wird von einer ORD Coordination Group unterstützt. Die Coordination Group ist für die strategische Vorarbeit im Auftrag des ORD Strategy Councils verantwortlich. Zu ihren Aufgaben gehört es, die Sitzungen des ORD Strategy Councils vorzubereiten, die Umsetzung des Aktionsplans zu unterstützen, die Massnahmen mit den ORD Sounding Boards zu koordinieren und die Einbindung aller wichtigen Akteure zu gewährleisten.

Zwei ORD Sounding Boards unterstützen die Überlegungen und Entscheide des ORD Strategy Councils. Das erste ORD Sounding Board ist mit Forschenden besetzt und bietet so Raum und Anerkennung für die Bedürfnisse und Erfahrungen der Expertinnen und Experten auf fachlicher Ebene; die Forschungsgemeinschaft kann zudem in weiteren Formen in die Tätigkeit des ORD Strategy Councils einbezogen werden. Das zweite ORD Sounding Board ist für die Bündelung der an der operativen Umsetzung von ORD-Dienstleistungen beteiligten Dienstleister zuständig. Die in den beiden Gremien vertretenen Forschenden und Fachleute stellen ihr Wissen und Können zum Ausbau der ORD-Landschaft zur Verfügung.