Main Content

Newsletter

Newsletter des Programms Open Science vom Juli 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Hier ist die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters, der Sie monatlich über unser Programm und seinen Wirkungsbereich informiert.

 


AUS DEM PROGRAMM

swissuniversities verabschiedet die Strategie für Open Research Data

Mit der Verabschiedung der Strategie für Open Research Data (ORD) macht swissuniversities einen weiteren Schritt zu Open Science und schliesst an die bisherige Open-Access-Strategie an. Die ORD-Strategie wurde gemeinsam von swissuniversities, dem ETH-Bereich, dem SNF und den Akademien der Wissenschaften Schweiz erarbeitet und stellt den offenen Zugang zu Forschungsdaten ins Zentrum.

Die Entwicklung der ORD-Strategie erfolgt auf der Basis einer Vereinbarung mit dem SBFI und in Abstimmung mit den BFI-Partnern. Sie wird vom ETH-Rat, dem SNF, der ETH Zürich, der EPF Lausanne und den Akademien der Wissenschaften Schweiz unterstützt. Bis Ende Jahr sollen in einem Aktionsplan die Massnahmen und die Umsetzungsschritte der Strategie konkretisiert werden.

Weitere Informationen zur ORD-Strategie 

 

Kontakte der Open-Access-Beauftragten an den Hochschulen

Wir haben die Liste der Ansprechpartner an den Hochschulen aktualisiert und die Darstellung optimiert, um den Service für unsere Website-Besucher zu verbessern. Die detaillierten Kontakte finden Sie unter diesem Link. Für Anpassungen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

 

Digitaler Jahresbericht von swissuniversities

Wir freuen uns, Sie auf den digitalen Jahresbericht 2020 von swissuniversities hinweisen zu dürfen. Er zeigt auf, wie swissuniversities das Coronajahr erlebt hat und welche Aufgaben im Zentrum der Aktivitäten standen. Ein Streifzug durch unsere Aktivitäten – jetzt online lesen
 


AUS DEN PROJEKTEN

SELVEDAS: Innovativer Ansatz zur Förderung eines effizienten Daten-Workflows zwischen Institutionen

Das Paul-Scherrer-Institut (PSI) betreibt Grossforschungsanlagen, die jedes Jahr mehrere Petabytes an Daten produzieren. In einer von swissuniversities geförderten Zusammenarbeit untersuchten das Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) und das PSI gemeinsam, wie ein schneller und effizienter Daten-Workflow zwischen den Institutionen am besten ermöglicht werden kann. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Namen SELVEDAS (Services for Large Volume Experiment-Data Analysis utilising Supercomputing and Cloud technologies) ebnet den Weg für neue Dienstleistungen, die auf der "Alps"-Supercomputer-Infrastruktur am CSCS angeboten werden können.

Lesen Sie hier mehr

 


EVENTS

  • Save the Date: 30. November 2021:
    P-5 Outcomes: Scientific Information Services for All, swissuniversities
    Weitere Details folgen

     


SONSTIGES

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit Ihren Meldungen zum Newsletter beizutragen. Dies können Events, offene Stellen oder News zu aktuellen Themen sein. Sie können uns gerne Ihre Vorschläge jeweils bis zum ersten Montag des Monats an open-science@clutterswissuniversities.ch senden.

Beste Grüsse
Team Open Science, swissuniversities
 

Newsletter abonnieren