Main Content

Gendermonitoring

swissuniversities veröffentlicht jährlich Daten zur Geschlechterverteilung bei den Anstellungen der universitären Hochschulen auf Stufe Professur sowie den Frauenanteil am Gesamtbestand Professuren. Diese Zahlen dienen als Grundlage für die strategischen Diskussionen der Kammer Universitäre Hochschulen.

Daten ab 2017 werden vom Bundesamt für Statistik gemäss einer neuen Methode auf der Basis der Hochschulpersonalerhebung des Schweizerischen Hochschulinformationssystems ermittelt. Aufgrund der relativ geringen Anzahl von Beobachtungen werden die Ergebnisse über einen Zeitraum von drei Jahren präsentiert, um die Auswirkungen der jährlichen Schwankungen zu berücksichtigen und den Datenschutz zu gewährleisten.

Weitere Grafiken und Statistiken sind im Dokument Anstellungen und Gesamtbestand 2018–2020 zu finden.

Zusätzlich zu diesen Elementen sammelt das Benchmarking-Pilotprojekt entsprechende Daten von allen drei Hochschultypen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projektes.

Geschichte

Das Monitoring geht zurück auf eine Anreizmassnahme des Bundesprogramms Chancengleichheit von Frau und Mann an den Universitäten zur Erhöhung des Frauenanteils und der Sicherstellung transparenter, gendergerechter Berufungsverfahren. Bis 2017 wurden die Daten direkt von swissuniversities erhoben und umfassten zwei Kategorien (ordentliche und ausserordentliche Professuren einerseits und Assistenzprofessuren andererseits). Bis 2015/2016 erfolgte die Datenerhebung pro akademisches Jahr.

2017-2019: Anstellungen und Gesamtbestand

2017: Erhebung Neuanstellungen, Diagramme

2015/2016: Erhebung Neuanstellungen und Gesamtbestand, Diagramme

2014/2015: Erhebung Neuanstellungen und Gesamtbestand, Diagramme

2013/2014: Resultate Erhebung und Gesamtbestand, Diagramme

2012/2013: Erhebung Neuanstellungen und Geamtbestand, Diagramme

2011/2012: Erhebung Neuanstellungen und Gesamtbestand, Diagramme

2010/2011: Erhebung Neuanstellungen und Gesamtbestand, Diagramme

2009/2010: Erhebung und Diagramme Neuanstellungen und Gesamtbestand

2008/2009: Erhebung und Diagramme Neuanstellungen und Gesamtbestand

2007/2008: Erhebung und Diagramme Neuanstellungen und Gesamtbestand