Main Content

TP1: Doktoratsprogramme der UH

Inhalt: Unterstützung der UH durch jährliche Beiträge in der Entwicklung, im Ausbau und im Betrieb von Doktoratsprogrammen.

Zielgruppe: Das Programm richtet sich an Hochschulen und nicht an einzelne Doktorierende.

Laufzeit: Projektgebundene Beiträge 2017-2020

Ausschreibungen: Die UH sind 2016 eingeladen worden, Anträge für die Finanzierung von neuen Doktoratsprogrammen einzureichen. Es können keine Finanzierungsanträge mehr eingereicht werden.

Das Teilprojekt « TP1: Doktoratsprogramme der universitären Hochschulen (UH) » unterstützt die UH durch jährliche Beiträge in der Entwicklung, im Ausbau und im Betrieb von Doktoratsprogrammen. Bestehende institutionelle Strukturen werden so in optimaler Weise ergänzt. Das TP1 folgt auf das SUK-Programm P-1 «Doktoratsprogramme» (2013-2016). Dieses zielte darauf ab, die Attraktivität und Qualität der Doktoratsausbildung und damit der Doktorate wie auch der Karriereperspektiven von Doktorierenden zu stärken.

Im Vordergrund des TP1 stehen folgende Ziele:

  • Geistes- und Sozialwissenschaften: Doktoratsprogramme in diesen Disziplinen stehen im Fokus der Förderung; neue Doktoratsprogramme in weiteren Disziplinen sind jedoch ebenfalls erwünscht;
  • Interdisziplinarität über institutionelle Strukturen hinweg: Geförderte Programme und Aktivitäten sind interuniversitär (zwei oder mehrere UH) oder interinstitutionell (zwei oder mehrere Einheiten einer UH);
  • Nachhaltigkeit: Die UH übernehmen erfolgreiche Programme/Aktivitäten, die im Einklang mit ihrer Strategie/Planung stehen.

Das TP1 wird in zwei Pfeiler aufgeteilt.

Pfeiler «Laufende Programme»

Einerseits sollen in den Jahren 2012/13-2016 geschaffene Doktoratsprogramme und Aktivitäten weitergeführt werden. Dabei gilt:

  • Verteilung der Mittel an die UH nach bewährtem Verteilschlüssel des abgeschlossenen SUK-Programms
  • Die UH wählen die Programme/Aktivitäten, die sie weiter fördern möchten
  • Degressive Ausgestaltung der Jahrestranchen: Die UH werden ermutigt erfolgreiche Programme schrittweise zu übernehmen, sofern diese im Einklang mit ihrer Strategie stehen.

Pfeiler «Neue Programme»

Andererseits sollen auch neue, 2017 geschaffene Programme gefördert werden. Die UH sind eingeladen worden, Anträge für die Finanzierung von Doktoratsprogrammen einzureichen. Die Kammer UH hat die zu fördernden Progamme im November 2016 ausgewählt.